Unterricht

Der Lernerfolg von Schüler*innen, ihre persönliche Entwicklung und sogar ihre spätere berufliche Entwicklung stehen in engem Zusammenhang mit ihrer Fähigkeit, selbstständig zu lernen. Eine zentrale Gelingensbedingung dazu ist es, zu wissen, wie man lernt. Der immer umfangreicher werdende Stoff kann nicht mehr ausschließlich über grundsätzliches Begreifen und Verstehen angeeignet werden. Als notwendige Erfolgsvoraussetzung muss dies durch wirksame kooperative Lern- und Arbeitstechniken ergänzt werden. Aus diesem Grunde ist der zentrale Schulentwicklungsschwerpunkt der ersten Schuljahre die Unterrichtsentwicklung. Dieser Prozess wird von Dozenten der Universität Duisburg-Essen moderiert und unter Beteiligung von Referenten des Green-Institutes Rhein-Ruhr gestaltet. Dabei spielt das Kooperative Lernen und die Kooperation innerhalb der Schulgemeinde eine zentrale Rolle.

Unter Beteiligung von Oberstufen-Schüler*innen des Kooperationspartners Otto-Hahn-Gymnasium in Tutorenstunden wird in besonderer Weise das „voneinander und miteinander Lernen“ verwirklicht.

Nach oben